Produktzertifikate

Diese Seite bietet einen Überblick über die gängigen Umwelt- und Sicherheitsstandards in Bezug auf die Produkte von Toradex. Wo immer möglich wird die Einhaltung dieser verschiedenen Richtlinien und Normen von Toradex sichergestellt. Im Falle einer Änderung der Klassifizierung bezüglich einer dieser Standards informiert Toradex ihre Kunden und stellt gegebenenfalls weitere relevante Informationen zur Verfügung.

CE Compliancy CE Marking
Eine CE-Kennzeichnung kann nur für ein Endprodukt erlangt werden. Da Computermodule und Carrier Boards für die Weiterentwicklung verwendet werden, verfügen die Produkte von Toradex nicht über die CE Kennzeichnung.
UR Compliancy

UL 94
Die UL-94 Klassifikation wird verwendet, um das Brennverhalten eines Produktes anzugeben. Nachdem ein Produkt unter kontrollierten Bedingungen im Labor einigen Tests mit Prüfflammen unterzogen wird, kann es aufgrund dieser Ergebnisse einer der 12 Brennklassifizierungen zugeordnet werden.

Alle Toradexprodukte erfüllen den UL-94V-0 Standard.

RoHS Compliancy

RoHS 2
Die RoHS Richtlinie 2011/65/EU (RoHS 2) verbietet gewisse Materialen in elektronischen Produkten. Seit dem 2. Januar 2013 sind alle Mitglieder der Europäischen Union dazu verpflichtet, dass jegliche neu auf den Markt gebrachten elektrische und elektronische Produkte die festgelegte maximale Menge an diversen Substanzen nicht überschreiten.

Alle Toradexprodukte erfüllen die Bedingungen für 2011/65/EU (RoHS 2) .

Substanz Konzentration
Cadmium (Cd) weniger als 100 ppm (0.01 %)
Blei (Pb) weniger als 1'000 ppm (0.1 %)
Quecksilber (Hg) weniger als 1'000 ppm (0.1 %)
Hexavalent Chromium (Cr6+) weniger als 1'000 ppm (0.1 %)
Polybrominated Biphenyls (PBB) weniger als 1'000 ppm (0.1 %)
Polybrominated Diphenyl Ether (PBDE) weniger als 1'000 ppm (0.1 %)

Ab dem 22. Juli 2019 wird die Verwendung von vier weitere Substanzen durch die RoHS Direktive eingeschränkt (cf. Commission Delegated Directive (EU) 2015/863):

  • Bis(2-ethylhexyl) phthalate (DEHP) max. 1'000 ppm (0,1 %)
  • Butyl benzyl phthalate (BBP) max. 1'000 ppm (0,1 %)
  • Dibutyl phthalate (DBP) max. 1'000 ppm (0,1 %)
  • Diisobutyl phthalate (DIBP) max. 1'000 ppm (0,1 %).

Toradex garantiert das Einhalten dieser Begrenzungen in allen von Toradex hergestellten Produkten ab dem Gültigkeitsdatum dieser Regelung (22.07.2019)

REACH Compliancy REACH
REACH ist die Verordnung der europäischen Gemeinschaft für Chemikalien und den sicheren Umgang damit (EC 1907/2006). Toradex ist darum bemüht, alle notwendigen Informationen bezüglich REACH zu erfassen. Allerdings war dies bislang noch nicht für alle einzelne Kompenenten möglich. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokumentes hat Toradex keine Kenntnis davon, dass Komponenten von Toradexprodukten die REACH-Verordnung (EC 1907/2006) nicht einhalten oder Materialien der entsprechenden SVHC-Liste (zuletzt aktualisert am 27. Juni 2018, 191 Einträge) beinhalten.
ISO 9001 Compliancy ISO 9001
Alle Produktionspartner von Toradex sind ISO 9001 zertifiziert. Unsere Produkte durchlaufen nach der Herstellung eine vollständige Funktionsprüfung und werden dann direkt zu unseren Lagerhallen versendet. Ein Beispiel eines Colibri Logfiles des Produktionstests finden Sie hier.
Toradex hat eine umfassende Nachverfolgung für jedes einzelne Produkt während des gesamten Lebenszyklus mittels dem Verwenden von einzigartigen Seriennummern.
Conflict Minerals

Conflict Minerals
Verschiedene Informationskanäle berichteten über Gewalt und Verstösse gegen die Menschenrechte in der Demokratischen Republik Kongo und in den umliegenden Staaten. Die Förderung von gewissen Mineralien und den damit erzeugten Geldern führten zu solch inakzeptablen Handlungen. Solche "Conflict Minerals" sind Tantal, Wolfram, Zinn und Gold und werden häufig in elektronischen Geräten verwendet.

Toradex handelt nach bestem Wissen und Gewissen und versucht Mineralien nicht aus diesen Konfliktzonen zu beziehen, unter anderem durch umfassende Transparenz der gesamten Lieferkette. Aufgrund der heutigen Komplexität der Lieferkette ist es jedoch nicht möglich, jede einzelne in Produkten von Toradex verwendete Mineralienquelle zu identifizieren. Wir arbeiten eng mit unseren Lieferanten zusammen, um die Transparenz in der Lieferkette kontinuierlich zu erhöhen und falls nötig Maßnahmen zu ergreifen. Toradex verlangt von allen Lieferanten diesen Prozess zu unterstützen, indem die Lieferanten aktiv die Identifizierung und Berichterstattung über die Quelle ihrer Produkte vorantreiben und den dortigen Konfliktstatus berücksichtigen.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels haben wir keine Kenntnis von den oben genannten in unseren Produkten verwendeten "Conflict Minerals", welche aus der Demokratischen Republik Kongo und aus den umliegenden Länder stammen.

 

Toradex Product Compliance Declaration